2017

Zeit-Schichten

Eine Installation von Georg Jenisch

Auftragsarbeit für die Münchner Künstlerhaus Stiftung

Die Installation Zeit-Schichten erzählt facettenreich die bewegte Historie des Münchner Künstlerhauses.

Unter Einbeziehung verschiedenster Kunstrichtungen wie Malerei, Bildhauerei, Projektionen, Klang oder Streetart, lädt Georg Jenisch den Betrachter ein, das Haus zu durchwandern und mit eigenen Augen neu (und alt) zu entdecken.

 

Am 13. Mai, anlässlich der "Open Night", wird die erste Abteilung der Installation präsentiert.

Ab dann wird "Zeit-Schichten" in den kommenden Jahren Stück um Stück ergänzt, bis jeder Raum des Münchner Künstlerhauses durch Georg Jenischs Kunstwerke erzählt wird.

 

Samstag, 13. Mai 2017, 18:00-24:00

Münchner Künstlerhaus

Lenbachplatz 8, 80333 München

 

2016

Vernissage

Gemeinschaftsausstellung Georg Jenisch u Mara Burmester

Malerei und Illustration

Freitag, 25. November 2016, ab 18:00

Katzbachstraße 14 und 13

10965 Berlin

 

die Ausstellung kann auch am

Samstag, 26. November zwischen 12:00 und 18:00 besucht werden

Sonderkonzert zu Ehren von WILFRIED HILLER

Kultursommer Garmisch-Partenkirchen

Georg Jenisch spielt in den zwei Stücken

"Eine Geschichte sucht Ihren Autor"

und

"Die Brillenschlange"

von Wilfried Hiller

 

26. August, 20:00

Olympiasaal

Garmisch-Partenkirchen

 

Infos unter www.kultursommer-gapa.de

PICASSO L'AMOROSO

Groteske für Figurentheater von Georg Jenisch

über Picasso und die Frauen

 

Eine Produktion der Münchner Künstlerhaus-Stiftung

 

 

Premiere 4. August, 19:30

 

Münchner Künstlerhaus

Lenbachplatz 8, 80333 München

 

Weitere Vorstellungen:

5., 6., 18., 19. und 20. August

1., 2., 3., 16., 17. und 18. September

 

jeweils 19:30

 

 

 

 

 

Information und Karten:

Münchner Künstlerhaus

 

 

Szenenfotos von "Picasso l'amoroso"

Fotos: Felix Löchner

LANGE NACHT DER MUSIK - MÜNCHEN

Mit Trommeln und Trompeten ziehen die ersten Figuren zu "PICASSO L'AMOROSO" durch München.

Im und um das Münchner Künstlerhaus.

(Foto: Floriana Wörndle)

 

30. April, 20:00 -02:00 (stündlich)

Lenbachplatz 8